Stützen und Wände – Endspurt

Die letzten 14 Tage haben wir Stützen gegossen und den Ringanker vorbereitet. Der Fortschritt sieht gut aus und wir sind frohen Mutes den Anbau bis zum Winter zumindest dicht zu bekommen.

Beim Anschluß an den Altbau im Süden mussten wir etwas von den statischen Plänen abweichen damit der Zimmerer zumindest ein bisschen Platz für Isolierung und Blech vorfindet. Den orangenen Bereich haben wir daher weggelassen und auf die Höhe für die Firstpfette angeglichen.

Arbeiten mit Ausblick

Wir beginnen auch so langsam mit dem letzten Abschnitt, unserer Zick-Zack-Wand. Die Stecker sind 2 cm breiter als wir erwartet hatten. Um die Stecker herum ist also nur eine Betondeckung von 2,5 cm möglich. Gut dass wir die Großpackung Dinkies 2,5 cm besorgt haben …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.